Überspringen zu Hauptinhalt

Über uns

BEGE professionalisiert Antriebsprozesse durch die Entwicklung, Optimierung und Wartung zuverlässiger Antriebssysteme.

Seit 70 Jahren ist unser Antrieb Ihr Antrieb

BEGE entstand im Jahr 1950 als Großhändler für Antriebstechnik. Seit dieser Zeit haben wir zahllose Betriebe bei der Professionalisierung ihrer Antriebsprozesse erfolgreich begleitet. Warum sollten Sie sich für BEGE entscheiden? Wir stellen Sie und Ihr Unternehmen in den Mittelpunkt. Wir entwickeln eine Lösung, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist.

Jeder Antrieb ist einzigartig

BEGE schaut anders auf Unternehmen und ihre Antriebe. Als Maschinenbauer haben Sie nun mal ganz andere Bedürfnisse als ein Händler oder Endkunde. Und in der Lebensmittelindustrie sind andere Faktoren zu berücksichtigen als beim Garten- und Landschaftsbau.

Wir von BEGE arbeiten nicht mit Standardlösungen, die Ihren Wünschen nicht entsprechen. Wir bauen auf langfristige Beziehungen, wobei unser Fokus auf der Beantwortung der Frage liegt, wie Sie mit Hilfe unserer Antriebssysteme Ihre speziellen Ziele erreichen können.

Gemeinsam

Dieses Ziel erreichen wir, indem wir gemeinsam an einer soliden Partnerschaft arbeiten, bei der die persönliche Beziehung im Mittelpunkt steht. Wir sind bei Ihrem Unternehmen involviert, hören Ihnen zu und denken mit. Auch in unvorhersehbaren Momente können Sie sich auf uns verlassen.

Wir streben immer danach, eine schnelle und vollumfängliche Lösung zu finden. Außerdem legen wir einen hohen Wert auf Qualität und Effizienz – Begriffe die Produkt- und Prozessinnovationen beinhalten.

Mission

Wir entwickeln, optimieren und warten hochwertige Antriebssysteme für den Einsatz in Industrieunternehmen.

Vision

Gemeinsam mit unseren Kunden und Vertriebspartner wachsen wir und entwickeln Innovationen. So schaffen wir effiziente Lösungen und enge Partnerschaften, die Prozesskontinuität garantieren.

Werte

Kundenorientierung, hohe Qualität und Leistung, integrierte Lösungen und Innovationen mit Blick auf die Zukunft.

Die Geschichte von BEGE

Blättern Sie in unserem virtuellen Fotoalbum, um mehr über die besondere Firmengeschichte und die Entwicklungen von BEGE zu erfahren.

1950 - 1959 Die ersten Jahre 1950 erhielt Bernardus Gerardus Paulides die Möglichkeit, Elektromotoren von Baumüller zu verkaufen. Von seiner Dachkammer aus gründete er das Unternehmen Technisch Handelsbureau BéGé NV. Wenig später begann er mit dem Verkauf von Getriebemotoren. 1960 - 1969 Lager und Lieferung Die 1960er-Jahre waren durch Umzüge zur Erweiterung der Arbeits- und Lagerflächen gekennzeichnet. Darüber hinaus kaufte BéGé einen eigenen LkW, wodurch die Lieferzeiten erheblich verkürzt wurden. Damals ging es bereits um Lager und Lieferzeiten, so dass BéGé auch in kürzeren Zeiten ab Lager liefern konnte. Etwas, das zu dieser Zeit einzigartig war. 1970 - 1979 Expansion In den 1970er-Jahren setzte sich die Expansion fort. Der Bestand umfasste inzwischen verschiedene Elektromotoren, Getriebemotoren und Produkte von Ströter, Dierking, Gronau, Atek und Weier. Die Expansion nach Wassenaar führte zu einer neuen zentralen Lagerhalle mit einer Größe von ca. 600 m2. 1980 - 1989 Generationswechsel Mitte der 1980er Jahre haben Sohn Gerard Paulides und sein Geschäftspartner Frans Spreksel das Unternehmen übernommen. B.G. Paulides erzählte: „Schweren Herzens ist es für mich an der Zeit, BéGé der Jugend zu übergeben.“ Aufgrund von Änderungen im Angebot von Dierking hat sich BEGE entschlossen, einen eigenen Getriebemotor auf den Markt zu bringen. 1990 - 1999 Sassenheim 1993 zog BEGE nach Sassenheim um. Vom Gelände mit einer Gesamtgröße von ca. 7.000 m2 wurden mehr als 4.200 m2 bebaut, wobei ein Drittel davon als Lagerfläche diente. Mittlerweile wurde die Lagerkapazität auf ca. 4.500 m2 (2017) erhöht. 2000 - 2009 Innovativer Gesamtanbieter Die Jahrhundertwende stand im Zeichen der Innovation. BEGE entwickelte Edelstahlantriebe und Elektromotoren für die Lebensmittelindustrie. BEGE ging unter anderem eine Partnerschaft mit S.T.M ein, wodurch sich BEGE standig zu einem Gesamentanbieter in der Antriebstechnik weiterentwickelte. 2010 - heute Zuverlässiger Antriebspartner In diesem Jahrzehnt übernahm BEGE die Vertriebsaktivitäten von LAT-Trommelmotoren sowie die Vertriebs- und Produktionsaktivitäten der Ströter Antriebstechnik GmbH. So konnte sich BEGE zu einem vollwertigen Hersteller mit einem breiten Getriebemotor-Portfolio entwickeln. 2010 - heute Höhere Kapazität Im Jahr 2017 optimierte BEGE das Verfahren für die halbautomatische Lackierung, um so Effizienz, Kapazität und Qualität der Beschichtungen zu erhöhen. Die Produktions- und Lagerkapazitäten wurden ebenfalls erweitert, was zu einer Verbesserung der Qualität und kürzeren Lieferzeiten führte. 2010 - heute Produktinnovation Ende der 2010er-Jahre hat BEGE den MIG-Drehimpulsgeber und den Bosch Rexroth-Frequenzumrichter in das Sortiment hochwertiger Komponenten aufgenommen. Seitdem liefert BEGE nicht nur verschiedenen Antriebskomponenten, sondern auch komplette integrierte Antriebssysteme. Damit ist BEGE bereit für die Industrie 4.0.